salzamt-austria.at

Sie sind nicht angemeldet.

Add to: Mr. Wong Add to: Mr. Wong Add to: Webnews Add to: Icio Add to: Oneview Add to: Folkd Add to: Yigg Add to: Linkarena Add to: Digg Add to: Del.icio.us Add to: Reddit Add to: Simpy Add to: StumbleUpon Add to: Slashdot Add to: Netscape Add to: Furl Add to: Yahoo Add to: Spurl Add to: Google Add to: Blinklist Add to: Blogmarks Add to: Diigo Add to: Technorati Add to: Newsvine Add to: Blinkbits Add to: Ma.Gnolia Add to: Smarking Add to: Netvouz Information

#1 22.01.2009 13:34:57

phrodo
Administrator

Hilfe gegen Beamte

Wollte an dieser Stelle nur anmerken: Unter "Nützliche Links" findet ihr hilfreiche Infos falls ihr irgendwelchen Ärger mit einem Sauzechenbeamten habt.


- Eine jede antiimperialistische Gruppe wie die unsere muß eine solche Divergenz innerhalb ihrer Machtbasis reflektieren. -
 

#2 04.02.2009 11:25:09

manitu
Mitglied

Re: Hilfe gegen Beamte

Jetzt haben wir ja neue Beamte in unserem System! Ein neuer Schmäää um in unseren ärmlichen Bürgerdasein  Aufregung zu verschaffen.
WASTE WATCHER (Sauberkeitskontrolleure) oder ganz einfach wienerisch "HUNSTRÜMMERLKOMISSARE".
Die Menschen sollen ihre Aufmerksamkeit besser  auf die Unsichtbaren Gefahren richten die uns wirklich bedrohen und zu schaffen machen.
ATOMKRAFT zum Beispiel, nur um einen Punkt zu erwähnen. Und wir haben ja Glück das es keine echten Tretmienen sind!

 

#3 04.02.2009 11:45:11

phrodo
Administrator

Re: Hilfe gegen Beamte

manitu hat geschrieben:

Jetzt haben wir ja neue Beamte in unserem System! Ein neuer Schmäää um in unseren ärmlichen Bürgerdasein  Aufregung zu verschaffen.
WASTE WATCHER (Sauberkeitskontrolleure) oder ganz einfach wienerisch "HUNSTRÜMMERLKOMISSARE".
Die Menschen sollen ihre Aufmerksamkeit besser  auf die Unsichtbaren Gefahren richten die uns wirklich bedrohen und zu schaffen machen.
ATOMKRAFT zum Beispiel, nur um einen Punkt zu erwähnen. Und wir haben ja Glück das es keine echten Tretmienen sind!

mit der hundesteuer, die wien einhebt, könnte man auch locker leute anstellen, die die gehsteige putzen.
oder man könnte auch beamte die es verdient haben einteilen.


- Eine jede antiimperialistische Gruppe wie die unsere muß eine solche Divergenz innerhalb ihrer Machtbasis reflektieren. -
 

#4 10.02.2009 22:37:04

schorrsch
Administrator

Re: Hilfe gegen Beamte

warum hiilfe GEGEN beamte?? besser wär doch hilfe FÜR beamte!
stopft man sie z.b. mit drogen voll, sind sie phlegmatischer und gehen einem nicht am arsch. wink

 

#5 11.02.2009 03:32:19

phrodo
Administrator

Re: Hilfe gegen Beamte

schorrsch hat geschrieben:

warum hiilfe GEGEN beamte?? besser wär doch hilfe FÜR beamte!
stopft man sie z.b. mit drogen voll, sind sie phlegmatischer und gehen einem nicht am arsch. wink

wer drei beschwerden wegen unfreundlichkeit sammelt bekommt zwangsweise ecstasy und bei langsamkeit speed. schon haben wir die perfekten beamten.


- Eine jede antiimperialistische Gruppe wie die unsere muß eine solche Divergenz innerhalb ihrer Machtbasis reflektieren. -
 

#6 11.02.2009 10:04:14

schorrsch
Administrator

Re: Hilfe gegen Beamte

das nenn ich mal konstruktiven einsatz von drogen!
bravo!! lol

 

#7 11.02.2009 13:58:51

Re: Hilfe gegen Beamte

Ecstasy hat das FBI schon probiert, hat nicht funktioniert. Blöder Nebeneffekt war, dass auch die Hirne der Beamten mehr Leistung erbrachten, was zur Folge hatte, dass die Testpersonen sich dachten: "Teufel nocheins, was tu ich hier? Arbeite ich tatsächlich für diesen Scheissverein?"


Es ist Zeit, daß jetzt etwas getan wird. Derjenige allerdings, der etwas zu tun wagt, muß sich bewußt sein, daß er wohl als Verräter in die Geschichte eingehen wird. Unterläßt er jedoch die Tat, dann wäre er ein Verräter vor seinem eigenen Gewissen.
 

#8 11.02.2009 14:12:24

phrodo
Administrator

Re: Hilfe gegen Beamte

Graf von Stauffenberg hat geschrieben:

Ecstasy hat das FBI schon probiert, hat nicht funktioniert. Blöder Nebeneffekt war, dass auch die Hirne der Beamten mehr Leistung erbrachten, was zur Folge hatte, dass die Testpersonen sich dachten: "Teufel nocheins, was tu ich hier? Arbeite ich tatsächlich für diesen Scheissverein?"

ach so, shit, wußte nicht, daß das zeug nebenwirkungen hat.
aber speed würde gehen? ich kenne keine speed-freaks mit allzu hoher intelligenz.


- Eine jede antiimperialistische Gruppe wie die unsere muß eine solche Divergenz innerhalb ihrer Machtbasis reflektieren. -
 

#9 11.02.2009 14:17:52

Re: Hilfe gegen Beamte

Stimmt, aber das Zähneknirschen. Wer kommt dann für die ganzen ruinierten Beamtenzähne auf? Der Steuerzahler natürlich


Es ist Zeit, daß jetzt etwas getan wird. Derjenige allerdings, der etwas zu tun wagt, muß sich bewußt sein, daß er wohl als Verräter in die Geschichte eingehen wird. Unterläßt er jedoch die Tat, dann wäre er ein Verräter vor seinem eigenen Gewissen.
 

#10 11.02.2009 15:59:09

schorrsch
Administrator

Re: Hilfe gegen Beamte

Graf von Stauffenberg hat geschrieben:

Ecstasy hat das FBI schon probiert, hat nicht funktioniert. Blöder Nebeneffekt war, dass auch die Hirne der Beamten mehr Leistung erbrachten, was zur Folge hatte, dass die Testpersonen sich dachten: "Teufel nocheins, was tu ich hier? Arbeite ich tatsächlich für diesen Scheissverein?"

das macht doch nix - dann würden sie vielleicht generell von der bildfäche verschwinden! yikes

 

#11 12.02.2009 18:30:57

Phedro
Administrator

Re: Hilfe gegen Beamte

Graf von Stauffenberg hat geschrieben:

Stimmt, aber das Zähneknirschen. Wer kommt dann für die ganzen ruinierten Beamtenzähne auf? Der Steuerzahler natürlich

gutes argument lol

 

#12 06.03.2009 15:58:09

schorrsch
Administrator

Re: Hilfe gegen Beamte

Graf von Stauffenberg hat geschrieben:

Ecstasy hat das FBI schon probiert, hat nicht funktioniert. Blöder Nebeneffekt war, dass auch die Hirne der Beamten mehr Leistung erbrachten, was zur Folge hatte, dass die Testpersonen sich dachten: "Teufel nocheins, was tu ich hier? Arbeite ich tatsächlich für diesen Scheissverein?"

ein bissl marijuana dazu, das kompensiert.

 

#13 07.03.2009 14:24:46

phrodo
Administrator

Re: Hilfe gegen Beamte

schorrsch hat geschrieben:

ein bissl marijuana dazu, das kompensiert.

die sind nicht auf gras? wie erklärt sich dann ihr tempo?


- Eine jede antiimperialistische Gruppe wie die unsere muß eine solche Divergenz innerhalb ihrer Machtbasis reflektieren. -
 

#14 31.03.2009 19:42:48

schorrsch
Administrator

Re: Hilfe gegen Beamte

phrodo hat geschrieben:

schorrsch hat geschrieben:

ein bissl marijuana dazu, das kompensiert.

die sind nicht auf gras? wie erklärt sich dann ihr tempo?

hmmm ... gute frage ... wie wärs mit einem chip der ins hirn implantiert wird? ähhh ... korrektur: ein chip, der einsam und verlassen in einer hülle, genannt schädel, seinen job verrichten darf.

 

Tools

Wer ist online?

Forumsstatistiken
Registrierte Benutzer: 23388
Themen insgesamt: 111
Umfragen insgesamt: 0
Beiträge insgesamt: 748
Benutzerinformationen
Der neueste Benutzer ist: lolapunkina
Registrierte Benutzer online: 0
Gäste online: 4

Powered by Agora
© Copyright 2007 - 2008 Joomla Me!. All rights reserved.